Wappen des Freistaats Bayern

Lehraufträge

unser Team sucht Verstaerkung

Fragen und Antworten

Was sind Lehrbeauftragte an der BayHföD?

Wer sind die Studierenden an der BayHföD?

Welche Lehrveranstaltungen werden durch Lehrbeauftragte abgedeckt und um welche Lehrinhalte handelt es sich?

Wie kann ich noch mitarbeiten?

Neben dem Einsatz in der Lehre ist auch eine Mitarbeit bei mündlichen Prüfungen, bei der Korrektur von Leistungsnachweisen und Prüfungsaufgaben sowie bei der Betreuung und Bewertung von Diplomarbeiten möglich.

Informationen zur Korrektur von Leistungsnachweisen:

Die Vergütung für die Korrektur von Leistungsnachweisen beträgt zurzeit bei 3-stündigen Klausuren 5,25 €, bei 5-stündigen Klausuren 7,25 €.
Die Korrekturzeit beträgt grundsätzlich sechs Wochen. Bei Klausuren vor der Zwischen- oder Qualifikationsprüfung ist die Korrekturzeit auf vier Wochen verkürzt.

Projektbetreuung im Fachstudienabschnitt 3

Wir bieten unseren Lehrbeauftragten an, bei der Betreuung des Projekts im Fachstudienabschnitt 3 des Studienjahrgangs 2016/2019 (Zeitraum Mai bis August 2018) mitzuwirken. Nähere Informationen veröffentlichen wir zu gegebener Zeit.

Welchen aktuellen Bedarf haben wir?

Studienjahr 2017/2018

Den Lehrbeauftragten, die bereits in der Vergangenheit Lehraufträge wahrgenommen haben, werden wir entsprechend dem Fortschritt unserer Studienplanung ein konkretes Angebot übermitteln. Gleiches gilt für Damen und Herren, die sich bereits für einen Lehrauftrag beworben haben und von uns vorgemerkt wurden. Unser nachfolgendes Angebot richtet sich deshalb in erster Linie an Interessentinnen und Interessenten, die sich erstmals für eine Lehrtätigkeit interessieren.

Ordnungsnummer im Stoffverteilungsplan

Lehrveranstaltung

Zeitraum

Studienjahrgang

Stunden je Studiengruppe

1.07.03

Beamtenrecht II

März bis April

2015/2018

20

1.07.05

Arbeits- und Tarifrecht I

Mai bis Juni

2016/2019

32

1.07.06

Arbeits- und Tarifrecht II

Juli bis August

2016/2019

30

1.07.07

Arbeits- und Tarifrecht III

März bis April

2015/2018

23

1.07.08

Arbeits- und Tarifrecht Übung

Mai bis Juni

2015/2018

14

1.07.09

Arbeits- und Tarifrecht in der Staatsverwaltung I

Mai bis Juni

2016/2019

32

1.09.01

Baurecht I (Bauleitplanung)

Mai bis Juni

2016/2019

28

1.09.02

Baurecht II (Baugenehmigungsverfahren)

Juli bis August

2016/2019

32

1.09.04

Baurecht IV

März bis April

2015/2018

18

1.09.05

Baurecht Übung

Mai bis Juni

2015/2018

16

1.10.02

Wasserrecht

März bis April

2015/2018

18

1.10.03

Umweltrecht Übung

Mai bis Juni

2015/2018

8

1.11.02

Sozialrechtliches Verwaltungs- und Widerspruchsverfahren

Juli bis August

2016/2019

18

1.11.04

Sozialhilferecht II (Hilfe zum Lebensunterhalt)

März bis April

2015/2018

10

1.11.05

Sozialrecht Übung

Mai bis Juni

2015/2018

14

1.13.02 Erlass von Bescheiden März bis April 2017/2020 30
2.02.11 Haushaltsvollzug im kameralen Haushalt I Mai bis Juni 2016/2019 16

2.02.12

Haushaltsvollzug im doppischen Haushalt

Mai bis Juni

2016/2019

25

2.02.14

Wirtschaftlichkeitsrechnungen

Juli bis August

2016/2019

33

2.02.19

Kommunale Finanzen Fallstudien / Übung III - doppischer Teil -

Mai bis Juni

2015/2018

18

2.02.20

Öffentliche Betriebswirtschaftslehre Übung II

Mai bis Juni

2015/2018

8

2.03.10

Haushaltswesen in der Staatsverwaltung III (Personalwirtschaft, Kassenwesen)

Mai bis Juni

2016/2019

20

2.03.15

Vermögenswirtschaft und Beschaffungen

März bis April

2015/2018

25

3.02.01 Statistik in der Verwaltung März bis April 2017/2020 22

3.03.04

E-Government I

Mai bis Juni

2016/2019

20

3.04.06

Dienstleistungsorientierung in der Verwaltung

Juli bis August

2016/2019

16

4.01.03

Fächerübergreifende Übung Recht III (Grundrechte, Verwaltungshandeln, Gefahrenabwehr)

Mai bis Juni

2015/2018

20

Studiengang Verwaltungsinformatik:

Zivilrechtliche Grundlagen des Verwaltungshandelns I August 2017/2020 20

Die Lehrveranstaltungen, die im Studienjahr 2017/2018 stattfinden, können - sortiert nach Studienfächern - dieser Übersicht entnommen werden.

Die Lehrinhalte der Studienfächer können den Stoffgliederungsplänen, die den Lehr- und Lernstoff näher bestimmen und Lernziele festlegen, entnommen werden.

Welche Vorteile haben Lehrbeauftragte?

Welche Unterstützung haben Lehrbeauftragte an der BayHföD?

Welche Anforderungen gelten für Lehraufträge?

Wie bewerbe ich mich um einen Lehrauftrag an der BayHföD?

Über unser Bewerbungsportal können Sie sich initiativ als Lehrbeauftragte/r bewerben. 

Wir bedanken uns für Ihr Interesse und informieren Sie gerne über die Rahmenbedingungen und unsere Leistungen. Als Ansprechpartner stehen Ihnen zur Verfügung:

Frau Engel, 09281 409-156 oder petra.engel(at)aiv.hfoed.de

Herr Hofmann, 09281 409-161 oder bernd.hofmann(at)aiv.hfoed.de

Für welche Zeiträume werden Lehraufträge vereinbart?

Lehraufträge können nur für das laufende oder das folgende Studienjahr vereinbart werden. Grundsätzlich  sind wir an einer langfristigen und vertrauensvollen Zusammenarbeit interessiert.

Was ist noch zu beachten?

Lehrbeauftragte, die im öffentlichen Dienst tätig sind, üben die Lehrtätigkeit an der Hochschule als Nebentätigkeit, für die eine Genehmigung des Dienstherrn erforderlich ist, aus.

Das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr hat mit seinem Schreiben vom 20. Juni 2016 die staatlichen und kommunalen Dienstherrn gebeten, bei ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die Übernahme einer Lehr-, Korrektur- und / oder Prüfertätigkeit zu werben, diese zu unterstützen und beim Vollzug dieser Nebentätigkeiten einen großzügigen Maßstab anzulegen.

Zum Schreiben des Ministeriums

Qualität der Lehre

Die Qualität der Ausbildung ist der Hochschule ein sehr wichtiges Anliegen.

Ein wesentliches Element ist dabei die Evaluation, deren Grundlagen im BayHföDG und in der Evaluationsordnung der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege in Bayern (EvO) geregelt sind. Die Durchführung der Evaluation erfolgt in elektronischer Form oder mit Fragebogen (s. u.). Nach Beendigung eines erstmaligen Lehrauftrags ist die Ausgabe des Fragebogens an die Studierenden obligatorisch. Von den Ergebnissen werden Sie informiert.

Download

Zu den Abrechnungsvordrucken